Startseite

Handlungsfelder

Brennpunkte für den Mittelstand

Der Fachkräftemangel und die voranschreitende Digitalisierung konfrontieren insbesondere mittelständische Unternehmen mit einem ganzen Katalog von Anforderungen. Schlagwörter sind im Personalbereich nicht nur die zunehmend schwierige Mitarbeiter- und Nachwuchsgewinnung, sondern auch die mehr und mehr altersunterschiedlichen Belegschaften. Hier gilt es, Generationen mit jeweils eigenen Werten und Vorstellungen von Arbeit wie auch den Wissensaustausch unter Old Economy und Digital Natives zu moderieren und zu organisieren und entsprechende digitale Lösungen dafür bereitstellen.

Die Digitalisierung erfordert eine bei der Unternehmensführung verortete, umfassende und übergreifende Strategie. Dazu gehören die Bewertung von Chancen und Risiken wie auch das Ausloten neuer Geschäftsmodelle mit den entsprechenden Vertriebsstrukturen, um das Unternehmen zukunftssicher zu positionieren. Und last but not least die aktive Einbindung der Mitarbeiter in die digitale Transformation und der Aufbau von digitalen Kompetenzen durch entsprechende Qualifizierungsmaßnahmen.

Die einzelnen Aspekte der beiden Themenkomplexe sind vielfach miteinander verzahnt und können nicht länger isoliert betrachtet werden. Die „Schnittmenge“ beider Bereiche sind Kommunikation und Prozesse. Ohne Vermittlung und ohne strukturierte Abläufe sind diese Aufgaben nicht zu bewältigen. Bei diesen Fragestellungen begleiten wir Sie praxis- und zielorientiert.